Tag Archives: Lockdown

Games Night Digital

A New Hope

2021-01-23

Hinweis

Vor nunmehr gut einem Jahr hörten wir die ersten Nachrichten von diesem "komischen Virus", aber keiner von uns machte sich deswegen Sorgen. Heute, ein Jahr später, hat uns das Leben eines Besseren belehrt. SARS-CoV-2 ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und bestimmt ihn derzeit immer noch.

Im ersten "Lockdown" hatten sich einige von uns schon auf das Territorium "Online Brettspiele" gewagt, das jedoch blieb größtenteils vereinsintern, da wir alle dann doch das Zusammensein und Taktile von Brettspielen sehr schätzen. Nichts desto trotz blieb so und dank dem weiteren Verlauf der Situation die Frage offen:

Können Brettspiele online so gut sein wie offline?

Zum Sommer hin, so dachten wir, könnten wir eine echte Games Night veranstalten. Leider kamen kaum Besucher, wohl – und wir verstehen das gut – aus Sorge.

Im Dezember veranstalten wir üblicherweise unsere größte jährliche Veranstaltung: Die W3. Sie ist für die Oecher Meeples und viele Gäste ein fester Termin, bei dem man den Spaß am gemeinschaftlichen Spielen feiert und auf den man sich schon lange im Voraus freut.

Umso mehr schmerzte es uns, dass wir 2020 auch die W3 Pandemie bedingt absagen mussten. ☹

Deshalb begannen wir darüber nachzudenken, ob wir es nicht doch wagen sollten, eine Gesellschaftsspielveranstaltung online auszurichten.

Und so wurde sie geboren, die:

Games Night Digital

Schnell wurden Erfahrungen ausgetauscht, Ideen rausgekramt und Plattformen ausprobiert.

Einigen konnten wir uns auf

Tabletopia

&

Board Game Arena

https://tabletopia.com

https://boardgamearena.com

da diese nicht nur eine große Auswahl an Spielen präsentieren, sondern auch aktuelle Neuheiten anbieten, von denen man viele mit einem kostenlosen Account spielen kann.

Ist das Handling auf Board Game Arena intuitiv und leicht, so ist Tabletopia da etwas schwieriger, die schöne Optik macht dies jedoch wieder wett.

Bei Board Game Arena fällt das Spielen auch deshalb leicht, weil die Regeln des Spiels auf der Plattform hinterlegt sind. Das ist bei Tabletopia zwar nicht der Fall, man fühlt sich dafür aber eher wie an einem echten Spieltisch – kann man dort die Materialien doch frei bewegen und das Spiel aus unterschiedlichen Blickwinkeln in Augenschein nehmen.

Kurz vor der Games Night Digital noch eine Liste von Spielen erstellt, die Werbetrommel gerührt und am Samstag, den 2021-01-23 war es soweit: ab 18:00 Uhr standen wir bereit, vielleicht etwas nervös doch voll Tatendrang und Zuversicht.

Zunächst fanden sich hauptsächlich Meeples im Discord – unser Community Tool mit Voice-Chat ist, wo auch Ihr jederzeit willkommen seid – und einige Mini-Meeples, die darauf drängten länger aufbleiben zu dürfen. Für manchen war auch der Bildschirm zu klein, gell Flo?! 😉

Aber schon wenig später fanden sich die ersten Gäste auf unserem Server, angelockt von der Werbung in den Sozialen Netzwerken (v.a. Twitter) und Pia von der JuKi.

Über ein Dutzend Gäste fanden den Weg auf unseren Server und die Spieleplattformen. Es wurde viel gespielt und gelacht. Leider wurde – für uns vollkommen unverständlich – unsere Hausregel, dass, wer nach 23:00 Uhr noch da ist, einen Besen und Mitgliedsantrag in die Hand gedrückt bekommt, jovial und wie gekonnt ignoriert. Püh…..

So wurde unter anderem die Covid19 Edition von Bandido gespielt. Dort hieß es:
Hindere das Virus am Ausbruch. Im Spiel gestaltete sich dies dann doch deutlich einfacher als in der Realität ("Was hast Du?" – "Ich habe einen Stopfen mit Kurve.")

Weiterhin wurden Potion Explosion und 7 Wonders gespielt. Beides mittlerweile Klassiker, die aber immer wieder für Spaß und ungeahnte Wendungen sorgen. Genau wie das auch angebotene Carcassonne, das dank seiner einfachen Bedienung auf Board Game Arena für jeden Spieleanfänger prima geeignet und auch für erfahrene Spieler mit einigen Erweiterungen dort vertreten ist.

7 Wonders hat online den großen Vorteil, dass man keinen Riesentisch braucht, selbst wenn man mit maximaler Spieleranzahl dabei ist… Okay, der Tisch ist halt virtuell. 😉

Generell muss man die Spiele weder vorher aufbauen noch anschließend einpacken und viele von uns fanden auch die automatische Punktewertung sehr von Vorteil. 😊

Bei unseren Gästen kam auch Skribbl sehr gut an, eine online Version der allseits beliebten Montagsmaler; die Älteren werden sich erinnern… . Es werden Teams gebildet, einer zeichnet Begriffe, welche die anderen aus dem Team erraten müssen. ("Hund, Katze, Maus?!")

Nach einem ähnlichen Konzept funktioniert Concept (haha, Wortspiel!), wo ebenfalls Begriffe erraten werden müssen. Eine Person gibt Tipps aus vorgegebenen Bildchen, die Anderen raten und – wenn erfolgreich – erhalten Tippgebende und Ratende Punkte.

Neuheiten waren Der Kartograph und 7 Seelen, beide auf Tabletopia zu finden. Wobei Der Kartograph ist eine Art Tetris™ in Brettspielform und kann alleine oder mit mehreren gespielt werden. Ein schönes Spiel mit wenigen, einfachen Regeln, das schnell erklärt ist und die Funktionen der Plattform gut üben lässt.

7 Seelen ist da schon etwas aufwändiger. Das Spiel basiert thematisch auf den Welten von H.P. Lovecraft. (Ehrt den großen Chthulhu!) Ein bis sechs Spieler schlüpfen hier in die Rolle eines Großen Alten und versuchen die Erde in eine furchtbar schöne neue Welt unsagbarer Schrecken zu transformieren. Dabei nutzen sie ihre willfährigen Handlanger, um Seelen für sich zu gewinnen, Altäre zu errichten und Ermittler ins Verderben zustürzen – mwuhahahahah!

Für das leibliche Wohl musste diesmal jeder selbst sorgen, die Einen mit Hilfe diverser Lieferdienste (#supportYourLocalBusiness), die Anderen mit selbstgekochtem Chili ("Hmmm, lecker"), frischen Waffeln (JuKi Games Night Feeling) und diversen Snacks: "Sabi, bist Du am Essen?!" – "Wieso, hört man das?" – "Ja, et knuspert halt im Mikro ."

Zum späten Abend fand sich noch eine Gruppe noch-nicht-Schlafwilliger ("Ey, es ist Samstagnacht, lasst uns Party machen!") und wagte sich an das definitiv Ü18 Spiel All Bad Cards auf einem amerikanischen Server. Das Spiel ähnelt Cards Against Humanity oder auch Bam. Eine Person wählt eine Fragekarte und die anderen Mitspieler wählen aus ihren Antwortkarten eine ihrer Meinung nach passende, möglichst witzige Antwort. Die Fragensteller – diese Aufgabe wandert jede Runde weiter – küren dann die für sie genialste Antwort.

Frage:
"__ will be with you, always." – Obi Wan Kenobi
Antwort:
"The idiot brother, Eric Trump."

Fazit:

Auch wenn wir nicht so viele Gäste begrüßen durften wie zu unseren bisherigen Veranstaltungen und auch wenn uns das reale Treffen von Mitspielern und die Haptik von richtigen Spielen fehlt, so war es doch eine gelungene Veranstaltung. Wir hatten gemeinsam jede Menge Spaß und konnten für ein paar Stunden diese bescheuerte Pandemie (nicht das Spiel) vergessen. Und so lange uns das Virus noch erhalten bleibt, werden wir wohl weiterhin digital spielen.


Hier noch ein O-Ton unseres Besuchers @Apfelporridge (von Twitter) aus Hamburg:

"Die Rockhummel (unsere Krankenschwester, die sich auf Twitter so nennt, Anm. d. Redaktion) hat etwas über die Games Night erzählt und mich mitgeschleppt. Was soll ich sagen, ein sehr kurzweiliger Abend. Von einer virtuellen Lobby zum Plaudern spalteten sich immer mal wieder Grüppchen ab und versammelten sich um die virtuellen Spieltische. Es gab neue Spiele zu entdecken und um Städte, Straßen, Tränke und düstere Orte zu ringen. Angefangen hat es mit 7 Seelen auf Tabletopia. Meeple Andre (Rincewind) hat uns Neulinge eingeführt. Cthulhu, mehr braucht es eigentlich nicht, um dem Lovecraft-Volk einen ersten Eindruck zu geben. Düster und mysteriös kämpft man als Handlanger der Vernichtung um drei Orte. Das Spiel ist mit Sicherheit nicht das simpelste und so brauchte es auch etwas, bis man verstand, um was es ging. Aber nach den ersten Runden hatten wir es und der Spaß fing an. Dass dies so einfach gelang, lag auch an den Meeples, die immer da waren, um zu erklären und das auch drei Mal für Langsame wie mich. Der Abend endete dann nach Tee, Orangen, vielen neuen Leuten, Carcassonne, Potion Explosion und anderem viel zu schnell. Ich muss euch leider mitteilen, ich komme wieder. Danke für den Abend!"

Voll gerne, wir freuen uns! 😊
Auch auf Euch!

Hier unsere Social-Media Links:
Twitter
Facebook
Discord